Follower

reisetext

reisetext

Dienstag, 27. Juli 2010

so nahe...so schön...

...man sollte nie die nahe gelegnen Dinge seiner direkten Umwelt und des Wohnfeldes übersehen oder gar ignorieren und mit dem Gedanken leben, erst in der weiten Ferne sei es schön...

das stimmt überhaupt nicht, denn gerade Leipzig hat sehr viele Seen und Flüsse und Kanäle, die es immer wieder verdienen besucht und beachtet zu werden...

so der COSPUDENER SEE...anklicken und man erkennt die Luftaufnahme...


Wer bereits in Leipzig ist, orientiert sich einfach Richtung Süden vom Zentrum aus.Vom Zentrum sind es nur 6 km bis zum Strand...und ich zeige hier Aufnahmen von 2004...es hat sich nun schon wieder allerhand verändert...



Der Cospudener See ist ein südlich von Leipzig gelegener künstlicher See. Er entstand aus einem Tagebaurestloch, das geflutet wurde.




Bequem geht es für die von weiter weg Anreisenden natürlich mit dem Auto. Große Parkplätze stehen sowohl am Strandbad als auch am Hafen zur Verfügung.


Der Strand befindet sich am Nordufer des Sees, so scheint den ganzen Tag lang die Sonne auf den bis zu 50m breiten Sandstrand.








Der Hafen befindet sich in Markkleeberg, Ortsteil Zöbigker, am südöstlichen Ufer.


Überall sind gute Wendemöglichkeiten.



es folgen Bilder in loser Folge...






eine Fahrt dahin machen wir sehr oft, denn es verändert sich sehr schnell das gesamte Bild dieser Seenlandschaft...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich bedanke mich für das Interesse und den Kommentar, schön, dass auch andere Freude am Reisen haben...