Follower

reisetext

reisetext

Dienstag, 13. März 2012

und der krönende Abschluss...

...war dann nach Ankunft wieder in Luxor eine Stadtrundfahrt mit der Kutsche...

einmal ein Gaudi, dann doch recht amüsant...

so begann alles...aber ich muss ja nun nicht alles kommentieren, seht es euch an, kommt mit und so lernt man Luxor kennen...





















wieder zurück, dann ging es in die Busse und ab ins Hotel...eine lange Fahrt nach Hurghada stand bevor...anstrengend, doch wir freuten uns nun auf die Sonne, die Ruhe am Meer...


Kommentare:

  1. mal ehrlich, fuer mich nicht sehr einladend, zu dreckig und Fleisch so auf der strasse haengen, nee nichts fuer uns!
    In den 50ger Jahren sah es in Italien auch noch so aus, gegessen hat man da wenig,wir jedenfalls!
    Aber wo die Liebe hinfaellt, Dir hats gefallen und das ist wichtig!
    Gilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach Gilla, ich möchte jetzt nicht hier diskutieren, wo wohl das Fleisch von eurem Fleischer vorher war...wie die Gaststätten in eurem Land geführt werden, was du da alles nicht siehst...hier in Luxor sieht man es auf der Strasse hängen und würde ich da kaufen, dann gehts unters Wasser und gut...

      vieles ist eine Sache der Mentalität, vieles aber auch eine Sache der Armut und in den großen Ferienorten wo ihr hinfahrt, in die Sternehotels, da sieht man keine Armut, da sieht man nichts vom Land, aber das ist es ja gerade, was mich/uns auch sehr in andere Länder zieht, kennen lernen--wie man lebt, wohnt, auf den Straßen handelt...nur Hotel eine Woche am Pool oder ins Casino...naja, jeder hat so seine Vortstellungen und so wie ihr es macht ist es ja auch toll...

      ...nur bedenke eben, andere wollen mal was anderes sehen...ich fand die Tour einfach Spitze, weil ich dann sah wie es im Leben der Menschen dort zugeht...

      nicht böse sein ja?

      lG Geli

      Löschen

Ich bedanke mich für das Interesse und den Kommentar, schön, dass auch andere Freude am Reisen haben...