Follower

reisetext

reisetext

Sonntag, 2. Mai 2010

angekommen waren wir...

...ja und dann ging es ja erst mal zu den Bungalows, sie waren sehr geräumig, mit einem großen Wohn--und Schlafraum, geteilt in Bettenecke, Schreibecke und Sitzecke, dann ein Riesenbad, mit allem was man so brauchte...

die Betten waren breit und sehr gemütlich und die Klimaanlage arbeitete gut, denn das war wichtig, denn es wurden tagsüber bis 55° ( in der Sonne) und da war solche Abkühlung sehr willkommen...

...ja und das ist der Herr, der sich um unser leibliches Wohl kümmerte und das machte er vorzüglich...LATHFI hieß er, immer ein Lächeln und auch einen Spaß auf der Lippe...so macht Urlaub Freude und das Essen dann mit all seinen Variationen, allemal...

mitten auf der Insel stand ein bastgedecktes großes Oval, sehr geräumig und luftdurchlässig, so aß man eigentlich immer wie im Freien...tagsüber kamen mal Regenhuschen, stark--aber kurz und die konnten uns dort auch beim Essen nicht beeindrucken...

die Verpflegung war einzig toll, von allem was, auch aus einheimischer Küche, was manchmal sehr undefinierbar aussah, aber wenn man sich überwandt, sehr gut schmeckte...ansonsten war alles da, was man kannte...

die Deko war auch sehr liebevoll gemacht, hier ein Fisch aus Eis...

na, kanns einem dort nicht gut gehen?...es geht bald weiter, aber bedenkt, bei 300 m Länge der Insel, kann man sich nie verlaufen...aber doch gibt es noch allerhgand zu sehen...

Kommentare:

  1. Ohh, was träume ich schon lange von den Malediven! Als mein "Hochzeitsurlaub" auserkoren, werde ich hoffentlich 2011 dort hinkommen. =)
    Freue mich schon auf mehr Bilder.
    Schöne Grüße vom derzeit bewölkten Bodensee

    AntwortenLöschen
  2. oh ja Christina, fahrt dorthin, es wird eine, für das Leben anhaltende, tolle Reise werden...und 2011 werden die Inseln dich herzlich begrüßen...das wünscht dir die Geli

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für das Interesse und den Kommentar, schön, dass auch andere Freude am Reisen haben...