Follower

reisetext

reisetext

Dienstag, 6. Juli 2010

Kommt und seht es euch an...

...denn der nächste Morgen bringt etwas ganz Besonderes---SANTORINI--ein Anblick, ein Ausblick, es fällt mir schwer, die richtigen Worte vom ganzen Zusammenspiel der Natur zu finden...

damit man aber eine Vorstellung der Insel bekommt wo sie liegt...seht hier...




und das ist dann die WEISSE STADT da oben...Fira heißt sie...


Santorini, ein weißer Traum von Insel.
Das Schiff nähert sich der Insel und man ist fasziniert von der Lage, von den weißen vielen Häusern, die oben auf dem Felsen wie kleine Spielzeughäuschen hängen. Immer weiter und immer näher kommt man an den Hafen, wo das Schiff Halt machen will, doch nein, es bleibt dann stehen und es muß mit Tenderbooten weitergehen. Tentern ist immer ein Erlebnis, man kann nur froh sein, wenn der Wind und das Wetter es gut erlauben und alle gut auf und auch wieder runter von den Booten kommen...für mich immer wieder ein Erlebnis und eine Mutprobe.


aber der Reihe nach, natürlich froh gelaunt, gesättigt und neugierig auf das, was sich da uns heute bietet gehts an Land, doch erst mal ins Tenderboot, ( dazu gibt es keine Fotos, denn ich muß wirklich beide Hände nehmen, um mich festzuhalten !!) es schaukelt etwas, dann die paar Hundert Meter an die Küste und schon ist man da...


Ja und dann sehen wir die geschlungene Straße, die da nach oben führt...sehr steil, sehr unwegsam, doch da sind Esel im Angebot,


die die Leute nach oben bringen, wer das nicht möchte, der kann auch eine Seilbahn


benutzen, die auch nach oben fährt. Wir konnten uns nicht einigen was wir benutzen und laufen konnte ich gleich gar nicht, so blieben wir am unteren Teil der Insel und gingen dort spazieren..





..viel gab es zwar nicht zu sehen, doch eine herrliche Athmosphäre herrschte, die Cafes luden ein und somit war wieder ein Glas Rotwein der Anlaß, alles im Sitzen zu beobachten. Es war schon später Nachmittag und so hatten wir dann dort am Ufer die Gelegenheit, den Sonnenuntergang bei einem Rotwein zu erleben...wirklich ein Erlebnis ist sowas immer wieder, wobei Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge sind auf der ganzen Welt ein herrliches Schauspiel...



das Tendern war geschafft und alle wieder auf dem Schiff...


wieder an Bord, wieder wie jeden Abend die Qual der Wahl der feinen Garderobe und ab gehts in den Speisesaal...naja, vom Innenleben des Schiffes gibt es auch noch Bilder...später...

...kommt wieder und ihr verpasst nichts...

Kommentare:

  1. Geli - wieder echt klasse dein Bericht und die dazu eingestellten Fotos. He, das muss ja nicht nur interessant auf der Insel, sondern auch beschwerlich gewesen sein.
    Na ja, die vielen Eindrücke und der feine Tagesabschluß auf dem Schiff entschädigen für kleine Strapazen. Wo ich nun schon überall mit dir war:-)))) Super.
    Lieben Gruss von Karin.

    AntwortenLöschen
  2. ...ja, ja liebe Karin, so kann man auch viel Reisegeld sparen wie du es machst, komm weiter hierher und du kannst noch viel sehen...danke dir, lG Geli

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für das Interesse und den Kommentar, schön, dass auch andere Freude am Reisen haben...