Follower

reisetext

reisetext

Sonntag, 4. Juli 2010

Istanbul...daraus werden Märchen gemacht...

Hier begann das Wunder, die Herrlichkeit bereits bei der Einfahrt in den Hafen. Die Moscheen, die Kirchen, die Türme, die große Brücke über den Bosporus, das Goldene Horn, der Topkapipalast...alles Dinge, die schon gut auf das einstimmten, was dann mit dem Ausflug durch die Stadt viel Neugier hervorrief.

Die Busse warteten und es konnte dann beginnen...zum Hippodrom, zur Blauen Moschee, dann zur Hagie Sophia und dann zum Basar...dazwischen viel durch diese Riesenmetropole gefahren und damit viel gesehen, viel erlebt und alles genossen...es war wirklich alles wunderbar....man konnte sich nicht satt sehen...
Wir hatten ISTANBUL erreicht...

natürlich war das Frühstück beendet, die Laune wunderbar, das Wetter herrlich sonnig und das waren die besten Voraussetzungen, um von Bord zu gehen...

ein Luftbild des Goldenen Horns...




...ja und dann ging es los, zur Blauen Moschee...



Sie ist die Hauptmoschee Istanbuls und ist die einzige Moschee mit 6 Minaretten. Sie wird auch wegen der Fliesendekoration (überwiegend Blautöne), auch Blaue Moschee genannt.

Erbaut 1609-1616 vom Architekten Mehmet, ein Schüler des großen Architekten und Baumeisters Sinan. Ein imposantes Werk der islamischen Architektur und Kunst mit über 20.000 Fayencefliesen, goldenen Koranschriftbändern, roten Teppichen und 260 buntbeglasten Fenstern.

Die Blaue Moschee ist in unmittelbarer Nähe der Hagia Sophia am goldenen Horn, Stadtteil Sultanahmet.



Innenansicht...



der Innenhof...



...das sind Bauten, die erschlagen die Europäer fast, da sie mit so viel Prunk und Größe in den Ausmaßen erbaut wurden, soetwas kennen wir ja gar nicht...

Istanbul ist die einzige Stadt, die auf zwei Kontinenten erbaut wurde. Die etwa 700 m (eine der engsten Stellen) breite Meerenge trennt nicht nur die Stadt, sondern auch zwei Kontinente. Seit 1973 (50. Jahrestag der Republik) verbindet die Bosporus-Brücke Europa und Asien. Sie zählt mit einer Länge von 1620 m zu den längsten Hängebrücken der Welt.

Durch den wachsenden Verkehr wurde weiter nördlich die zweite Brücke (Fatih-Sultan-Mehmet-Brücke) gebaut und 1988 eröffnet.  

und es geht weiter zur...




Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten Istanbuls ist die Hagia Sophia (Kirche zur göttlichen Weisheit).
Sie steht im Stadtteil Sultanahmet in der Nähe der Blauen Moschee und dem Topkapi-Museum.






Die Hagia Sophia zählt zu den größten Kirchenbauten der Welt, erbaut 537 n. Chr. durch Konstantin dem Großen. Ein faszinierendes Werk der Architektur und Kunst. Besonders imposant ist die Kuppel über dem Hauptschiff mit 40 verglasten Fenster mit einer Scheitelhöhe von 55 m und die räumliche Wirkung der architektonischen Bauweise.

Nach der Eroberung Istanbuls durch Fatih Sultan Mehmet im Jahre 1453 wurde sie zur Moschee umgebaut und erhielt 4 Minarette. Seit 1934 ist die Hagia Sophia ein Museum...

und dann ging es weiter zum TOPKAPI PALAST...


Er diente als Residenz im osmanischen Reich. Der Palastkomplex mit seinen schier unendlich vielen Räumen, Parkanlagen, und Höfen ist wie eine Reise in die Vergangenheit. Vom Audienzsaal über den Harem bis zur Waffenkammer. Ein Palast aus 1001 Nacht und eine Augenweide für jeden Besucher...



Der am goldenen Horn gelegene Topkapi-Palast beherbergt unschätzbare Sammlungen von Porzellan, Handschriften, Portraits, Gewänder, Kronjuwelen, Waffen aus dem osmanischen Reich und die Reliquien des Propheten...es glitzert überall und der Prunk und die Schönheit der Austellungsstücke ist nicht zu beschreiben...man muß es eben gesehen haben...













...ja, ja, wir waren wirklich auch zusammen dort...aber da ich so viele Fotos mache, bin seltener zu sehen :-)...


nochmals ein weiter Blick...herrlich was...

und nun war bummeln angesagt, in einen Teppichbasar gingen wir und sahen uns noch so einiges der Innenstadt an...so das Hippodrom...






...und hier nun endlich am Ende, im wahrsten Sinne des Wortes, alles tut weh, es geht nun wieder zum Schiff...


der Ablauf ist wieder der Gleiche, aufs Schiff, fein machen und Essen gehen, Erlebnisse anschließend bei einem Drink auf Deck in Erinnerung bringen und das ist Genuß pur...

man wartet auf den kommenden Tag, da sehen wir Santorini...

bis dahin...

Kommentare:

  1. Die Bilder von Istanbul sind wirklich wunderschön. Die Stadt ist noch schöner, als ich sie mir vorgestellt habe. Ich weiß schon, wo mein nächster Urlaub hin geht.

    AntwortenLöschen
  2. na aber hallo Kathrin, jetzt habe ich aber lange über die Busreisen gelesen, viel Interessantes war da zu finden, Kroation würde mich/uns schon mal interessieren...wollte aber auf der Seite nicht gleich eine Buchung durchführen...vielleicht gibt es noch mehr Material um über eine solche Reise was zu erfahren...danke erst mal für deinen Kommentar und vielleicht bis bald...lG Geli

    AntwortenLöschen

Ich bedanke mich für das Interesse und den Kommentar, schön, dass auch andere Freude am Reisen haben...