Follower

reisetext

reisetext

Donnerstag, 26. März 2009

Mit der Queen Elisabeth 2 - 32 Tage unterwegs...

Gebucht wurde diese Reise, als wir einen sehr verregneten Sonntag hatten, dieses Angebot als Postwurfsendung auf unserem Tisch landete und wir aber bereits Kenia gebucht hatten...ja und dann lasen wir es...ein Angebot, was von den Tagen, der Route und vom Preis einfach nicht an uns vorbei kam...gut, wir haben die Mauretania Kategorie gebucht, ich denke das muß man nicht erklären, es ist einfach so.

Das war im Juli 2005, die Reise beginnt im November, doch seit dem befasse ich mich mit dem Schiff, sehe Bilder an, lese Kommentare dazu und von den Häfen die wir anlaufen, sind uns bereits schon einige bekannt von der Frachtschiffreise. Nichts habe ich ausgelassen, um mich zu informieren, zu lesen und mich zu freuen...

dann war irgendwann der 15.12.2005 und wir waren wieder da...dann rang ich mich doch eines Tages durch und schrieb nun meinen Bericht zu dem Erlebten, zur Reise, zu den Menschen und Vorkommnissen dort an Bord, des so hochgepriesenen Schiffes, so gelobt-so verherrlicht und doch an fast keiner Stelle das, was man den Menschen da vorgaugelt und auch ich mir so erhoffte...ich war und bin so frustriert von der Reise, daß ich erst mal keinerlei Lust verspühre, jemals wieder auf ein Schiff zu wollen...doch dazu dann ganz zuletzt des Gesamtberichtes...erst mal der Beginn, die einzelnen Häfen mit vielen Bildern und dann mein Abschlussbericht...

so ein Bild entsteht fast bei allen Kreuzfahrten, gleich wenn man das Schiff betritt, kommt ein Fotograph und es geht los...danach werden diese Bilder noch verschönt und hat es dann zum Kauf...als Erinnerung haben wir nun bereits viele dieser Bilder...

und hier die Reiseroute...von Southhampton bis zu den Falkland Inseln und wieder zurück...


es grüßt die Geli...die im kommenden Bericht vom Schiff innen und außen berichtet und Bilder zeigt...danach von den Häfen wo wir anlegten...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich bedanke mich für das Interesse und den Kommentar, schön, dass auch andere Freude am Reisen haben...