Follower

reisetext

reisetext

Mittwoch, 8. April 2009

Hier nun noch ein paar Erläuterungen...

Dazu muß ich noch sagen, für Teneriffa, Salvador de Bahia und Montevideo gibt es wenige--bis keine Bilder, da diese ( zum Zeitpunkt Montevideo = 650 Stück ) durch einen technischen Fehlgriff meinerseits an meiner Digi Cam, alle gelöscht wurden und somit dazu nicht viel zu zeigen ist...es tut mir selbst auch sehr leid, da es von den 3 Häfen besonders schöne Bilder gab, da wir auf Teneriffa auf den Teijde fuhren, in Salvador eine herrliche Stadtrundfahrt machten und in Montevideo das Gleiche mit Besuch eines herrlichen Wohnhauses und eines alten Regierungsgebäudes. Diese Bilder sind nun nicht mehr zu sehen....unwiderruflich weg !!!

Am ersten Tag gingen wir im Lido frühstücken--Selbstbedienung--von allem war da, man mußte ansagen was man wollte, hinter jedem Angebot stand eine Hilfe, die einem das auf den Teller gab, was man wollte und auch wieviel. Das Trinken bestellte man beim Ober und es war von allem da, ob warm oder kalt. Der Service war ausgezeichnet und man räumte schnell und gut ab, da machte essen Spaß.

Anschließend war eine Einführung von ca. 20 Minuten für die deutschen Passagiere für die Reise, die Ausflüge und Allgemeines...das war dann aber auch schon alles was die 2 Hostessen taten in den 32 Tagen um den deutschen Passagieren alles etwas zu erklären...der Rest lief nur in englisch ab...und es stellte sich während der Reise heraus, dass einige gar kein Englisch sprachen---wie haben die das nur gemacht???

Wir gingen danach zum Buchen der Ausflüge und stellten fest, es bereits waren schon welche ausverkauft, was ja fast nicht möglich war am ersten Tag, aber man mußte es so hinnehmen...mich ärgerte zu dem Zeitpunkt besonders, daß die Ausfahrt auf den Falkland Inseln zu den Pinguinen ausverkauft war...sollte ich wirklich diese putzigenb Tiere nicht sehen können, wenn man schon einmal so weit weg und so nahe dran war???

Der Rest des Tages verging mit Umherlaufen, Mittagessen im Mauretania, dann Teatime im Lido und Abend dann Gala...danach strömte alles in die Grand Lounge um das Showprogramm anzusehen, alles in englisch, es reichte dann alles und gegen 22.30 sind wir in die Kabine...der erste Tag war geschafft...ich selbst mußte mich weiterhin mit meinen großen Enttäuschungen abfinden und schlief dann gleich ein...

Der kommende Tag war nochmals ein Seetage und verlief ähnlich wie der andere...denn es sind 4710 Seemeilen bis Teneriffa...

es geht bald weiter...

lieben Gruß von Geli, an die, die das hier interessiert...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich bedanke mich für das Interesse und den Kommentar, schön, dass auch andere Freude am Reisen haben...